• Trainingszeiten

    TrainingszeitenX

    KINDER:MO(bis 10 Jahre), MI, FR(>10 Jahre)17:00 - 18:30

    WETTKAMPF:

    FIGHTING:MO, FR18:30 - 20:00

    BJJ:MO, MI, FR 18:30 - 20:00

    ERWACHSENE:MO, FR 20:00 - 21:30

    X-DO:MI 20:00 - 21:30

BLOG

Deutsche Schülermeisterschaft 2018 in Maintal

von Robert Rogger | In Fighting, Wettkampf | am 30 Mai, 2018

Alle vier Starter sichern sich einen Podestplatz. Alexander Pilz Gold, Edward Zimmermann, Silber, Florian Hüttl und Till Klonner jeweils Bronze.
Die DSM nutzten die Bundestrainer zur Sichtung. Pilz und Zimmermann haben die Feuertaufe bestanden und wurden zur Bundeskadersichtung eingeladen.

Fazit: Hervorragende Leistung, “vier Starter -> vier Treppenplätze!”

U15
Florian Hüttl, männlich, bis 34 kg, Bronzemedaille

Da Hüttl als einziger Athlet seiner Klasse kein Freilos erhielt, musste er einen Kampf mehr als die restlichen Starter kämpfen. Im ersten Kampf steht er dem späteren Deutschen Meister Arthur Albrecht aus Bernau gegenüber. Hüttl kann dem Druck von Albrecht nicht standhalten und muss ihm den Kampf mit 4:11 überlassen. Äußerst motiviert geht Hüttl in die Trostrunde, hier schlägt er im ersten Kampf seinen Landeskader-Kollegen Luca Haug, Leinach mit 14:0, anschließend Ian Janorschke aus Delmenhorst mit 8:2 und zuletzt den Ratstätter Andrei Pantiru.
Till Klonner, männlich, bis 55 kg, Bronzemedaille
Klonner besieget Nickel Marion, JC Lichtenrade in seinem ersten Kampf kurzerhand mit 14:0 (Full-House). Setzt die entschlossene Erfolgsserie in seinem zweiten Kampf fort. Leider bremst der spätere Deutsche Meister Johann Bundt, PSV Basdorf seine Erfolgsserie ein und Klonner muss sich mit der Bronzemedaille zufriedengeben.

U18
Alexander Pilz, männlich, bis 55 kg, Goldmedaille
Pilz, in dieser Saison ungeschlagen, ging gut vorbereitet und mit einem klaren Ziel an den Start. Im Auftaktkampf schlägt Pilz den Hessen Tim Runge vom Bushido Wüstems mit 14:10 Punkten. Sein zweiter Kampf gegen Dennis Likei, JV Siegerland entwickelt sich zu einem Krimi. Likei führt wenige Sekunden vor Kampfende mit 3 Punkten. Pilz kann in letzter Sekunde durch zwei dynamisch platzierte Fußtechniken das Ruder noch herumreißen und gewinnt mit 7:6 Punkten.
Tanglay Yalcin aus Delmenhorst kann Pilz nicht standhalten. Vor Ende der Kampfzeit macht Pilz durch einen tiefen Schulterwurf den Full-House Sieg für sich klar. Dadurch Poolsieger Pool A und Finalist musste er gegen den Poolsieger Pool B Buchmüller Robin auf die Matte gehen. Nachdem Pilz den äußerst kräfteraubenden Kampf mit 14:10 Punkten für sich entschied, war die äußerst verdiente Goldmedaille sicher.
Edward Zimmermann, männlich, bis 66 kg, Silbermedaille
Nach einer Wettkampfpause ein sehr tolles Comeback auf der Wettkampfbühne in dieser Saison. In der 66iger Klasse kämpften 15 Athleten um den Titel. Im ersten Kampf verwies Zimmermann Neel Traupe aus Nienburg mit 1:10 Punkten klar von der Matte. Entschied den zweiten Kampf ebenfalls wie den dritten Kampf gegen Fabian Friedrich, Bernau mit 14:7 klar für sich. Im Finale stand er dem Bundeskaderathleten Maximilian Lüth, vom Kodokan Norderstedt gegenüber. Trotz einem starkem Kampf gelang es Zimmermann nicht Lüth zu bezwingen. Fazit, eine äußerst verdiente Silbermedaille.

Keine Kommentare zu "Deutsche Schülermeisterschaft 2018 in Maintal"

Copyright © 2016 JU-JUTSU TV 1868 Burghausen e.V.
DESIGN: JJ-Burghausen