• Trainingszeiten

    TrainingszeitenX

    KINDER:MO(bis 10 Jahre), MI, FR(>10 Jahre)17:00 - 18:30

    WETTKAMPF:

    FIGHTING:MO, FR18:30 - 20:00

    BJJ:MO, MI, FR 18:30 - 20:00

    ERWACHSENE:MO, FR 20:00 - 21:30

    X-DO:MI 20:00 - 21:30

BLOG

VOC 2018

von Robert Rogger | In BJJ, Fighting, Wettkampf | am 13 Juni, 2018

Starkes Debüt bei der Vienna Open.
Dreimal Gold, drei Silber und zwei Bronzemedaillen bei internationalem Turnier erkämpft.

Die Vienna Open gehört seit letztem Jahr zu den im Jahrestrainingsplan eingetakteten Auslandsturnieren mit internationaler Besetzung. In den Klassen Duo, Ne-Waza und Fighting fanden sich 460 Kämpfer aus acht Nationen in Wien ein.
Vom TV1868 waren 7 Fighter und 3 Ne-Waza Kämpfer am Start.

Die Salzachstädter Athleten sicherten sich in den Fighting Klassen U12, bis 46 kg (Vincent Jost), U15, bis 34 kg (Florian Hüttl) und bis 41 kg (Rafael Dankerl) jeweils die Goldmedaille. In den Fighting Klassen U12, bis 42 kg (Felix Gruber), U15, w, bis 57 kg (Katharina Auer) und U18, bis 66 kg (Edward Zimmermann) jeweils die Silbermedaille.

Vincent Jost schlug im „Best of Three“ Modus zweimal den körperlich sehr starken Maxi Piewke aus Rosenheim und sicherte sich somit verdient die Goldmedaille.
Der U15-Landeskader-Athlet Florian Hüttl ging äußerst konzentriert und mit Siegerwillen in die Kämpfe. Vom Coach gut eingestellt ging er mit drei Full-House Siegen ungebremst in den Finalkampf, gegen den Ungarn, Nagy Dominik, den er ebenfalls überlegen mit 11 : 2 Punkten gewann.
Rafael Dankerl musste sich gegen seinen Bayerischen Teamkollegen Andreas Fischer beweisen. Mit klaren dominanten Techniken blieb auch diese Klasse in Bayerischer Hand. Eine verdiente Goldmedaille für Rafael.
Edward Zimmermann lag bis kurz vor Ende des Finalkampfes mit 1 Punkt gegen Jason Wille in Führung. Leider konnte Wille durch eine schnelle Aktion das Blatt noch wenden und verwies in allerletzter Sekunde Edward auf Platz 2.
Die vier Starter im Ne-Waza (Bodenkampf) erreichten ebenfalls zwei Treppenplätze in der Klasse Seniors Beginners. Daniel Smirnov, der in Wien erst sein zweites Turnier kämpfte und Matthias Straubinger jeweils Bronze. Straubinger musste sich diesen Platz in fünf äußerst kräfteraubenden 6 Minuten-Kämpfen erarbeiten. Wöhrer David holte sich in Wien seine ersten Wettkampferfahrungen. In der ebenfalls sehr stark besetzten Klasse Seniors Advanced (bis 84 kg) errang Stefan Rogger Platz 5.
Statement: Optimales Auslandsturnier zum Halbjahresabschluss um den Leistungsstand im internationalen Vergleich festzustellen. Gute Entwicklung der Kämpfer seit Saisonbeginn. Fazit, äußerst zufrieden mit dem Ergebnis.

Foto: Zimmermann (blaue Schutzausrüstung, mit Technik „Ausheber“) Fotograf: Jürgen Lindner, Neugablonz

Keine Kommentare zu "VOC 2018"

Copyright © 2016 JU-JUTSU TV 1868 Burghausen e.V.
DESIGN: JJ-Burghausen