• Trainingszeiten

    TrainingszeitenX

    KINDER:MO(bis 10 Jahre), MI, FR(>10 Jahre)17:00 - 18:30

    WETTKAMPF:

    FIGHTING:MO, FR18:30 - 20:00

    BJJ:MO, MI, FR 18:30 - 20:00

    ERWACHSENE:MO, FR 20:00 - 21:30

    X-DO:MI 20:00 - 21:30

BLOG

Bayerische Meisterschaft im Ju-Jutsu (Fighting & Ne-Waza) in München

von Robert Rogger | In BJJ, Fighting, Wettkampf | am 8 April, 2019

Zufriedenstellendes Ergebnis (11 Treppenplätze, 5x Silber + 8 x Bronze), obwohl durch Krankheit und Verletzung einige Kämpfer nicht starten konnten.

BEM Team

Im Fighting-System starteten 8 unserer Fighter.
U12, bis 34 kg 
Unser Yongster ging mit einer sehr verdienten Silbermedaille nach vier Kämpfen aus diesem Turnier.
U14, bis 46 kg
Felix Gruber ging mit 2 Siegen ungebremst als Poolsieger B hervor. Den Halbfinalkampf gegen Julian Waurig, TSV Bergen verlor er knapp und somit Bronze.
U14, bis 51 kg
Nico Ostermair ging hochkonzentriert mit Siegerwillen in das Turnier. Drei Full-House-Siegen brachten ihm den Pool A Sieg.
Im Halbfinale standen sich unsere beiden Fighter Nico und Vincent Jost gegenüber. Auch diese Paarung entschied Nico für sich. Nur das Finale musste er Tibor Jakab, SV Gendorf-Burgkirchen überlassen. Eine sehr verdiente Silbermedaille für Nico und Bronze für Vincent.
U16, bis 63 kg
Kathi Auer (Silber) war mit ihrer Landeskaderkollegin Nadine Rameckers, ESV München im Pool.
Nach einem guten Auftaktkampf, welchen Kathi mit 8:6 Punkten für sich entscheiden konnte brach sie konditionell ein und musste den Rückkampf der Münchnerin überlassen.
U16, bis 42 kg
Florian Hüttl (Silber) ließ im Auftaktkampf Dominik Lichtenaer, JJ-Tigers-Hutthurm keine Chance und fegte ihn vor Ende der Kampfzeit mit Full-House von der Matte. Den Kampf gegen seinen Ladeskaderkollegen Daniel Pfeifer, TSV 1880 Schwandorf um Gold musste er Daniel mit 9:11 überlassen.
U16, bis 66 kg
Die ersten Begegnungen brachten Till Klonner den Poolsieg. Jedoch erlitt seine Siegesserie im Halbfinale einen Einbruch. Bronze für Till.
Männer, bis 69 kg
Edward Zimmermann (U21, bis 66 kg) musste eine Klasse höher bei den Männern an den Start gehen. Auch in dieser Klasse bewies Edward, dass er mithalten kann. Zwei klare Full-House Siege und einen Taktisch verpatzen Kampf (5 Sekunden vor Kampfende noch Vorsprung und durch Unkonzentriertheit dem Gegner die zwei entscheidenden Punkte zum Sieg abgegeben) brachten ihn in das Halbfinale, das er mit 10:15 Punkten Nicolas Lindner, TV Neugablonz überlassen musste. Bronze für Edward.

Im Ne-Waza hatten wir sieben Kämpfer am Start.
Männer, bis 69 kg (Bernhard Hierzegger Daniel Smirnov und David Frank)
In dieser Klasse erkämpfte sich Bernhard im Halbfinale gegen Nazir Gharbyar, TSV Burgebrach die Bronzemedaille.
Männer bis 85 kg (Werner Giermaier und Michael Nemann)
Leider musste Werner gleich seinen ersten Kampf gegen den Oberdürrbache, Hannes Hildebrandt durch Submission abgeben. Die nächsten beiden Kämpfe entschied er klar für sich und sicherte sich somit ebenfalls Bronze.
Männer + 94 kg (Dominik Dunhofer)
Gegen Kerim Övgüer, ESV München fand Dominik kein Konzept. Nach drei Minuten Kampfzeit musste er sich durch Submission geschlagen geben, konnte sich aber trotzdem über Silber freuen.
Frauen (Julia Geier)
Bei den Frauen wurden alle Starter in eine Klasse gemischt.
Julias erstes Turnier bestritt sie mit großem Herz und konnte trotz der starken Gegnerinnen, wie z. B. Julia Irmen, JSC Wallersdorf (mehrfache Kickboxmeisterin) einen guten vierten Platz für sich verbuchen.

Keine Kommentare zu "Bayerische Meisterschaft im Ju-Jutsu (Fighting & Ne-Waza) in München"

Copyright © 2016 JU-JUTSU TV 1868 Burghausen e.V.
DESIGN: JJ-Burghausen